Die Webseite des Nationalen Maritimen Museums verwendet Cookies für statistische Zwecke und um die Nutzung dieses Internetangebotes für Sie komfortabler zu gestalten. Wenn Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser nicht ändern, werden die Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Computer durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Web-Browser einzuschränken oder auszuschalten.

X

Narodowe Muzeum Morskie w Gdańsku

Aktuelle Sprache:

Niemiecki
Museumskomplex auf der Insel Ołowianka
Alle einblenden

Besucherinformationen

Kontakt

Adresse:
Żuraw
ul. Szeroka 67/68
80-835 Gdańsk

Telefon:
+48 (0)58 301 69 38, +48 (0)58 329 87 60

Öffnungszeiten

30.06.2018 - 2.09.2018
Montag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr


3.09.2018 - 30.11.2018
Dienstag - Sonntag 10.00-16.00 Uhr

1.12.2018 - 31.12.2018
Dienstag - Sonntag 10.00-15.00 Uhr

Für das Krantor werden letzte Eintrittskarten 30 Min. vor Schließung verkauft.

Die Fähre "Motława" verkehrt zwischen dem Krantor - und der Insel Ołowianka im Viertelstundentakt von Montag bis Sonntag), außerhalb der Fahrt um 12.45 Uhr. Die erste Überfahrt um 10.00 Uhr, die letzte um 18.00 Uhr.

Öffnungszeiten im Jahr 2018
Bitte beachten Sie die Schließzeiten 2018

Eintrittspreise

Eintrittspreise
Erwachsene - 8 PLN
Ermäßigter Eintritt - 5 PLN
Ein Betreuer oder Reiseleiter (eine Person für 10 Teilnehmern) - 1 PLN

Mittwoch - Eintritt frei

Museumspass
Ein Museumspass ist die Eintrittskarte für 3 Museumsobjekte in Gdańsk: die Speicher, das Schiff-Museum "Sołdek" und das Krantor incl. Überfahrt mit der Fähre zwischen beiden Ufern.
Erwachsene - 18 PLN
Ermäßigter Eintritt - 10 PLN

Eintrittskarte zum Krantor sind an der Kasse im Zentrum für Maritime Kultur und in den Speichern erhältlich.

Die Fähre "Motława"
Einfache Fahrt - 1,50 PLN
Hin und zurück - 3 PLN

Führungen
Anmeldung: edukacja@nmm.pl
In Polnisch (gruppe bis 30 Personen) - 30 PLN
In Englisch oder Russisch (gruppe bis 30 Personen) - 35 PLN

{>Die Partner

Dofinansowano ze środków
Programu Wieloletniego Kultura+