Die Webseite des Nationalen Maritimen Museums verwendet Cookies für statistische Zwecke und um die Nutzung dieses Internetangebotes für Sie komfortabler zu gestalten. Wenn Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser nicht ändern, werden die Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Computer durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Web-Browser einzuschränken oder auszuschalten.

X

Narodowe Muzeum Morskie w Gdańsku

Aktuelle Sprache:

Niemiecki

Aktuelles

Philatelie in Hel

Philatelie in Hel

27.05.2016

In letzter Zeit ist angeblich das Kärtchen aus der 21. Gesamtpolnischen Philatelistischen Ausstellung, das verschiedene Fischgattungen darstellt, wie die "Blaue Mauritius" – also der Heilige Graal der Philatelisten. Dieses Exemplar haben wir in unserer Sammlung nicht, trotzdem laden wir Sie herzlich zu unserer Sonderausstellung unter dem Titel "Fischerei in der Philatelie" in unserer Abteilung in Hel ein.


Władysława Rogińska, Fischerhafen, 1951

Rogińscy an der Ostsee – die neue Sonderausstellung in den Speichern auf der Insel Ołowianka

19.05.2016

Wenn zwei Künstler einen Ehebund schließen, kann das auf ihr künstlerisches Schaffen anregend wirken – davon haben sich bereits solche Ehepaare, wie Frida Khalo und Diego Riviera oder Auguste Rodin und Camille Claudel überzeugt. Nationales Maritimes Museum in Gdańsk lädt zur Ausstellung der Werke von dem Ehepaar der Künstler: Władysława Rogińska und Bolesław Rogiński ein.


Włodzimierz Szpinger, Im Haus von Okeanos, Triptychon (Mitte)

Im Haus von Okeanos – die Malerei von Włodzimierz Szpinger

03.03.2016

Die Kenner des Schaffens des Künstlers meinen, dass wenn Hieronim Bosh tauchen würde, würde er wie Włodzimierz Szpinger malen. Klare Palette der Farben, viel Sinn für Humor und außergewöhnliche Bewohner der Unterwasserwelt. Wir laden Sie zur Vernissage der Ausstellung des Künstlers, der den Pass in die Unterwasserwelt von Okeanos in eigener Person erhalten hat.


Archiv

Katalog biblioteki

Karta turysty - Visit Gdańsk

ArtSherlock

{>Die Partner

Dofinansowano ze środków
Programu Wieloletniego Kultura+